Unsere ersten 6 Wochen

Hallo Ihr Lieben,

juhu: endlich haben wir unser eigenes Tagebuch und können euch von unseren spannenden Aktivitäten berichten :-)

Nun sind wir schon 6 Wochen alt und wir möchten euch rückblickend erzählen, was wir bisher erlebt haben:

Um unseren 14. Lebenstag haben wir unsere Äuglein geöffnet und die Welt erblickt. Nur unser Brüderchen Ares hat dafür ein paar Tage länger gebraucht.Wie haben wir ihn geärgert, als er blind in der Ecke lag und nicht mit uns gebalgt hat.

Am 21. Tag haben wir unsere geliebte Wurfkiste verlassen und den Platz darum herum erkundet. Das war spannend. Nach so vielen neuen Eindrücken haben wir gut geschlafen. Unsere Toilette haben wir auch sehr gut angenommen. Die einzigen die nicht Stubenrein sind, sind unsere Stofftiere und deswegen zerren wir diese regelmäßig dorthin.

Ganz mutig sind wir auch, wenn unser Frauchen mit dem Staubsauger um unser Gehege saugt. Außerdem spielen sie uns regelmäßig eine CD mit ganz seltsamen Geräuschen vor. Ganz erstaunt sind wir immer, wenn wir ein “Miiauuuu” hören. Was das wohl sein mag?

Wenn wir nicht gerade von unserer Mama gestillt werden, oder schlafen, verbringen wir bei schönem Wetter unsere Zeit am liebsten im Garten. Dort tollen wir gemeinsam herum und wenn wir müde sind schlafen wir unter unserem Baumstumpf.

Am Besten gefällt uns aber, dass unser Frauchen mehrmals am Tag leckere Mahlzeiten für uns zaubert! Da unsere Mama und unsere liebe Tante Lotte roh gefüttert werden, werden wir auch oft ganz oft so gefüttert. Hmmm….lecker!

Bis demnächst

Eure Himmelsstürmer